Die Bezirksversammlung hat 19 Projekte für die Stadtteile Rothenburgsort, Hamm und Borgfelde, Horn und Billstedt beschlossen, welche die wichtigen Fördergelder aus „Mitte machen“ erhalten sollen. Unsere Projektliste berücksichtigt insbesondere die Verteilungsgerechtigkeit im Modellgebiet sowie die Diversität der Einzelprojekte. So fördern wir ausdrücklich nicht eine bestimmte Sportart, sondern unterstützen auch z.B. den Wassersport und den Reitsport. An dieser Stelle möchten wir euch für jeden Stadtteil ein Projekt vorstellen: 

In Borgfelde soll die Sportanlage Beim Gesundbrunnen zu einem Sportzentrum ausgebaut werden. Kunstrasen, eine neue Flutlichtanlage und der Neubau eines Sportfunktionsgebäudes sowie Multifunktionsraumes und eine Zweifeldhalle sollen dem Verein neue Nutzungsmöglichkeiten bieten. Es soll geprüft werden, ob die Sportanlage zusammen mit der Projektskizze „Afrikanisch-Deutsche Community Center“ gedacht werden kann. Das Zentrum könnte neben Beratungs-, Schulungs- und Erziehungsangebote, auch Exzellenz-Förderung im Bildungssektor bieten. Im Ergebnis ein vielfältiges Quartierszentrum für Borgfelde!

Für Hamm soll das Aschberggelände im Zuge der Entwicklung der „Osterbrookhöfe -Wohnen am Rückerskanal“ mit rd. 840 neuen Wohnungen neu gestaltet werden. Mit dem Projekt „Quartierssportzentrum am Aschberg“ entsteht ein neues Zentrum für Sport, Schwimmunterricht, Freizeit, speziell für Kinder und Jugendliche aber auch für alle Altersgruppen und Vereinsnutzung. Das Multifunktionsgebäude beherbergt ein ganzjährig nutzbares Quartiersbad, eine Sporthalle, den Jugendtreff Hamm e.V., das Vereinsheim SC Hamm 02, eine Bewegungskita, eine Gastronomie, Funktionsräume für die Sportangebote im Park und eine Quartiersgarage.

Der Horner Aufschwung im Gebiet Horner Geest soll eine Begegnungsstätte für Menschen jeden Alters werden. Das neue Gebäude soll auf dem Standort direkt neben der Schule Querkamp in der Horner Geest realisiert werden. Die Horner Geest wird stark nachverdichtet, wodurch der Bedarf an Jugendhilfearbeit, Beratungen für Erwachsene und Sport wachsen wird. Der Horner Aufschwung bietet ein neues Zuhause für die Elternschule Horner Geest, Jugendzentrum Horner Geest, Spielehaus Speckenreye und diverse Sportangebote. Durch die räumliche Nähe der einzelnen Einrichtungen ist eine gute Zusammenarbeit garantiert. 

In Billstedt plant der Schiffbeker Reitverein e.V. mit dem Projekt „Tierisch gute Begegnungen“ den tiergerechten Umgang mit Pferden, Ponys, Hunden und anderen Vierbeinern. Es werden naturnahe Räume eröffnet und vielfältige Bewegungserfahrungen ermöglicht, die für die Freizeitgestaltung sowie besonders auch für Schulen und sonstige Bildungsträger im Hamburger Osten offenstehen. Die besondere Lage, direkt am Öjendorfer Park, mitten in Hamburg, wo Pferde ansonsten nicht zum alltäglichen Bild gehören, unweit eines großen Einkaufzentrums und Wohnsiedlungen, erhält der Reitverein eine grüne Oase für alle Menschen in Billstedt aufrecht.

Mit dem Projekt „Sozialen Quartiers- und Dienstleistungszentrum Mümmelmannsberg“ soll das von vielen Bewohnerinnen und Bewohnern langersehnte Quartierszentrum Mümmelmannsberg endlich Wirklichkeit werden. Dieses Zentrum soll mehrere Vereine und Angebote sowie Dienstleistungen unter einem Dach vereinen. Von Erziehungsberatungsstelle und Kinder- und Jugendtreff über Lernräume, einem Bewegungsraum und einem Café soll den Mümmelmannsbergern hier ein vielfältiges und niedrigschwelliges Angebot gemacht werden. 

Für Rothenburgsort wurde das Projekt  „Vielfalt in Bewegung“ beschlossen. Es ist ein zentraler Ort für Bewegung, Begegnung, Kultur, Soziales und lokale Produktion am Stadtteileingang von Rothenburgsort. Damit wird ein neues Stadtteilzentrum für Rothenburgsort geschaffen. 

Ein buntes Potpourri an Projekten. Wir informieren euch über den weiteren Verlauf!

(Text: Yannick Regh | Stellv. Bezirksfraktionsvorsitzender)